Dienstag, 18. Juli 2017

Mein verrücktes Geburtstags(fr)essen

von Heinz Thomsen

Ich bin an meinem Geburtstag um 5 Uhr morgens aufgewacht, weil ich dann immer wach werde. Draußen war es noch dunkel. Der erste Geburtstagsgast, ein Mitarbeiter, singt mir ein Geburtstagslied auf den Flur, so laut, dass alles es hören können. Meine Mitbewohner wachen auf und kommen aus ihren Zimmern. Sie singen alle gemeinsam. Ich bedanke mich und gehe in die Küche. Es sitzen bereits einige Leute dort. Für meinen Geburtstag bekomme ich mein Lieblingsessen: warmes Hundefutter. Sehr lecker! Ich biete den anderen in der Küche auch etwas an, aus meinem St.Pauli-Hundefutter-Napf, aber keiner möchte mitessen.
Nach dem Frühstück gibt es Geschenke auf der Terrasse. Das erste Geschenk ist von Immanuel- eine riesige Sonnenbrille. Die kann ich gute gebrauchen, denn mittlerweile ist es hell geworden. Das zweite Geschenk kommt mit der Post. Es ist sehr groß und schwer. Es ist mit grünem Geschenkpapier eingepackt. Ich öffne es und erschrecke mich: Frank kommt raus! Es lädt mich zum Essen ein, es gibt Currywurst mit Ketschup.
Abends habe ich Freunde zu mir in die Wohngruppe eingeladen. Es kommen 15 Männer und Frauen und wir essen gemeinsam Pizza. Der Pizza-Bote trägt alle Kartons alleine. Weil er durch den Stapel nichts sehen kann, stolpert er über die Türschwelle und alle Margharita-Pizzen fallen auf den Boden. Wir essen trotzdem alles bis auf den letzten Krümel auf. Die (Fr)Ess-Party geht bis 23 Uhr. Dann gehe ich duschen und ins Bett. Ich  träume vom Essen, habe aber keine Bauchschmerzen.


Sport und Spaß für alle!

von Thea Sagawe

Ich bin seit kurzem, dem 6.6.17 im SVE und möchte gerne beim Fußballturnier dabei sein. Das Ding ist, dass am selben Tag auch Theaternacht ist, was soll ich machen? Ich bin das jüngste oder ganz neu Mitglied. Ich mag die Gruppe ganz gerne und es macht Spaß dabei zu sein.
Wir wollen unterschiedlichen Sport machen, wozu die Teilnehmer/innen Lust haben: von Federball über Fitness, kleine Spiele, Ausdauertraining und Bewegung mit Musik ist alles möglich. Die Gruppe ist offen für alle, auch wenn du Probleme hast mit schnellen und komplizierten Bewegungen, zum Beispiel nach einer Erkrankung, durch die es dir schwerfällt, an anderen Sportgruppen teilzunehmen.
Die Leitung sind Maike und Frank und die Gruppe ist groß. Beim letzten Mal haben wir in der 1. Gruppe Tauziehen gemacht, wir haben gezogen und gezogen. Dann in der 2. Gruppe haben wir Floorball gespielt und eine Mannschaft hat gewonnen.

Der brutale G20 Gipfel


von Gunda Breul

Es kamen die bösen Tage, vom 06. bis zum 08. Juli. Da waren Hunderte vom Schwarzen Block mit dem Flugzeug nach Hamburg gekommen. Es waren welche aus Russland, Hannover, Berlin, Duisburg, Brüssel, Spanien, Portugal, also aus verschiedenen Ländern.
Und wie gesagt: es ging da richtig zur Sache. Plötzlich kam die Polizei und hat den Schwarzen Block attackiert. Zuvor waren Böller, Flaschen und Steine nach den Polizisten geworfen worden. Doch dann hatten sie die Nase voll und haben über Funk drei bis vier schwere Wasserwerfer eingesetzt.
Und dann sind sehr… viele Polizeiwagen bei mir vorbeigefahren, in Richtung Schulterblatt, Schanze. Die haben viele Straßen gesperrt. Und dann als der Schwarze Block bei uns vor der Haustür war, hatten die an der Ampel eine schwarze Blockade angezündet, und 20 cm weiter auch noch mal dasselbe in grün. Ich  war vor unserer Haustür und hatte auch sehr… panische Angst bekommen und habe mich dann in der Max B verschanzt.
Aber der Schwarze Block wollte nicht aufhören und die Polizei hat Pfefferspray eingesetzt. Das Ende vom Lied waren viele Schwerverletze.
Eure Autorin Gunda.

Mein Geburtstag

von Stefanie Thies

Mein Geburtstag wurde schon auf der Arbeit gefeiert. Dort habe ich einen Kuchen geschenkt bekommen und eine DVD. Alle haben für mich gesungen und danach zusammen Kuchen gegessen.
Um 5 Uhr habe ich Gäste zu mir eingeladen. Die Feier habe ich schon lange vorher vorbereitet. Bevor die Gäste da sind, habe ich mich noch in meinem Zimmer ausgeruht und mich hübsch angezogen: einen Rock und eine dazu passende Bluse.
Die Feier fand im Gemeinschaftsraum statt. Kurz vor 5 mache ich mich auf den Weg dahin. Ich muss mich noch schnell um die Musik kümmern. Als alle da waren, haben wir mit Sekt auf meinen Geburtstag angestoßen. Dann wurde der Grill angemacht und leckere Würstchen gegrillt. Nach dem Essen haben wir den Abend mit dem ein oder anderen Bier ausklingen lassen.