Montag, 25. Februar 2019

Freundschaften


von Marika Christiansen

Es ist nicht immer einfach, Freunde zu finden, aber noch schwerer ist es, sie zu pflegen und viele
Jahre zusammen zu sein. Aus Freundschaften werden manchmal auch Partnerschaften und diese
können sogar in eine Ehe münden.
Aber die Frage ist auch, wie finde ich eigentlich Freunde? Manche tun sich damit schwer. Ich nicht
unbedingt. Freundschaften lassen sich z. B. auf der Arbeit, in Gruppen oder in Vereinen finden.
Ich habe sehr viele Freundschaften und diese nicht nur auf Facebook. Mit vielen Freundinnen bin
ich schon viele Jahre zusammen. Andere alte Freundinnen aus der Grundschule habe ich nicht mehr,
weil diese Familie oder einen Freund haben und sich mit mir nicht mehr treffen wollten.
Eine Freundin, mit der ich Abitur gemacht habe, treffe ich nur noch selten. Ca. 1-2 Mal pro Jahr
telefonieren wir miteinander. Oftmals schreibt sie mir eine Ansichtskarte, wenn sie im Urlaub ist.
Ich sehe auch auf einer Telefonliste, wer mich alles anruft, auch wenn jemand nicht auf AB
gesprochen hat. Gestern hat mich diese alte Schulfreundin angerufen, aber nicht auf den AB
gesprochen. Große Lust, sie zurückzurufen habe ich eigentlich nicht, aber ich werde es vielleicht
doch im Laufe der Woche tun. Sie war einmal meine beste Freundin. Leider wohnt sie in Berlin, so
dass ich sie nur selten sehe. Sie hat auch einen Ehemann und einen Sohn.
Früher zu Schulzeiten haben wir uns ca. alle 14 Tage am Wochenende besucht. Ich sie oder sie
mich. Dann haben wir Tee getrunken, Kekse oder Kuchen gegessen und haben uns viel zu erzählen
gehabt. Manchmal sind wir auch draußen spazieren gegangen. Das war immer schön. Jetzt ist das
anders, weil wir so weit auseinander wohnen und sie viele Verpflichtungen hat.
Jetzt habe ich mindestens 10 Freundinnen und auch zu mehreren Männern asexuelle
Freundschaften.Gute Freunde sind für mich diejenigen, die auch in der Not für mich da sind.
Wichtig ist es mir, mich mit ihnen zu unterhalten, mal ins Theater zu gehen oder zu verreisen.
Außerdem mache ich mit Freunden auch gerne Sport bei sportspaß, aber das sehr unregelmäßig und
auch nicht oft.
Kontakt halte ich mit meinen Freunden hauptsächlich telefonisch, per SMS oder Whatsapp. Mit
einer Freundin telefoniere ich meist ein- bis dreimal am Tag. Wir reden dann über unser Befinden
und was wir gerade so machen oder was wir gemacht haben bzw. was wir machen werden. Heute
wollen wir uns mal wieder treffen. Vielleicht zum Kaffeetrinken oder Eisessen. Ich werde sie
einladen, weil sie noch weniger Geld als ich hat.
Ich finde, dass Freunde wichtig für die persönliche Entwicklung sind. Ohne Freunde wäre das
Leben auch langweilig.

Keine Kommentare: