Dienstag, 19. März 2019

Woran glaube ich?

von Marco Nast

Ich glaube an gute Zukunft; daran, dass sich noch alles in der Zukunft zum Guten wenden wird. Das beziehe ich nicht nur auf uns Menschen, sondern vor allem auch auf das Wetter, bei dem ich mich oft frage, ob es eigentlich auch Sonnenschein gibt. Was mich sehr interessiert und berührt ist das Thema Frühling, denn er liegt ja schon richtig in der Luft. Man sieht das auch an den Vögeln, die schon ihr Gezwitscher in die Luft setzen und draußen einen gewaltigen Krach machen.

Ich glaube stark daran, dass sich in der Zukunft noch alles zum Guten ändert und damit meine ich nicht nur das zwischenmenschliche Miteinander, sondern vor allem auch unsere Natur. Von der hängt schließlich unser Leben ab. Es muss doch irgendwie alles noch besser werden. Ich glaube, es ist alles eine Einstellungssache. Man hofft, dass sich noch alles zum Guten ändern wird. Man darf die Hoffnung halt nie aufgeben.

Was ich sehr genieße ist, dass Tamina sich mit uns so viel Mühe gibt und wir uns alle so langsam rehabilitieren können, wenn wir nur die Möglichkeit dazu nutzen und wir auch die nötige Zeit dazu aufbringen. Ich denke, es ist alles nur eine Frage der Geduld und der Ausdauer. Man darf die Hoffnung halt nie aufgeben. Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels und das Wetter wird schon langsam deutlich besser.

Keine Kommentare: